Andreas Stoch: „Noch ein Hauk’sches Halali auf den gesunden Menschenverstand“

Veröffentlicht am 13.12.2020 in Wahlkreis

Als „Gipfel der Instinktlosigkeit“ kritisiert SPD-Fraktions- und Landeschef Andreas Stoch den Auftritt von Landwirtschaftsminister Hauk bei einer Drückjagd am Freitag in der Nähe von Calw. „Dass in einem Corona-Hotspot Dutzende Menschen zusammenkommen, nur damit der Minister eine salbungsvolle Begrüßung hält, geht gar nicht“, so Stoch. „Die Jagd selbst mag nötig gewesen sein, doch man verzichtete zu Recht auf alle Zusammenkünfte, auf Festessen, Präsentation der Jagdstrecke, auch auf das Jagdhornblasen. Doch Minister Hauk blies zum Halali auf den gesunden Menschenverstand, ihm war Publikum wichtiger als jede Pandemievorsorge“.

Für Stoch nur ein weiteres Indiz für ein grundsätzliches Problem des Ministers: „Ob Lobbypolitik oder ein Agrarverständnis aus den 90er Jahren, ob Vetterleswirtschaft oder das bemühte

Wegschauen bei all den Skandalen: Dieser Minister passt nicht mehr in diese Zeit“.