Zum EU-Schulprojekttag in Bad Mergentheim: Grundgesetz für alle

Veröffentlicht am 25.05.2017 in Wahlkreis

Dr. Dorothee Schlegel, MdB, diskutiert mit 60 Schüler*innen der KSM

Berlin/Odenwald-Tauber. Ein Schuldenschnitt für Griechenland, Brexit, Entwicklungen in Ungarn oder Polen, die Themen rissen nicht ab. Am EU-Schulprojekttag diskutierte Dr. Dorothee Schlegel zusammen mit Schulleiter Wilhelm Ehrenfried und etwa 60 Schüler*innen in der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim (KSM).

„Mir macht für die Zukunft Europas eine Gesellschaftsgruppe besonders Hoffnung: Die europäische Jugend. Denn die neuesten Eurobarometer-Daten zeigen, dass das EU-Bild europaweit bei den 15–24-Jährigen am positivsten ist. Das stimmt mich optimistisch“, so die Europapolitikerin und SPD-Bundestagsabgeordnete für die Menschen in Odenwald-Tauber.

Interessiert fragten die jungen Menschen nach innenpolitischen Strukturen wie Gewaltenteilung und Föderalismus, so Schlegel. Auch das Thema Rente spielte für die Schüler*innen des Wirtschaftsgymnasiums, des Berufskollegs und der Berufsschule eine Rolle: „Über die Rente spreche ich gerne mit jungen Menschen – weil alle das Recht haben, über unser deutsches Rentensystem gut und richtig informiert zu sein“, betonte die Politikerin. „Klar ist, dass nur ein soziales und solidarisches Europa Wohlstand und Frieden für Deutschland garantiert.“

Pünktlich zum Tag des Grundgesetzes am 23. Mai verteilte die Politikerin an jeden ein gedrucktes Exemplar: „Unser Grundgesetz zählt zu den modernsten Verfassungen weltweit. Auf meinem Schreibtisch steht es immer griffbereit“, erklärte  Dr. Schlegel abschließend.

Foto: Büro Schlegel (v.l.n.r.: Lehrer Eberhard Vollmer, Dr. Dorothee Schlegel, Schulleiter Wilhelm Ehrenfried und der Vorsitzende des Personalrats, Dietmar Breitenbacher)

 

Meine Termine

Alle Termine öffnen.

24.08.2017, 17:30 Uhr Zeit für eine solidarische Flüchtlingspolitik
Lars Castellucci, Berichterstatter für die Asyl- und Migrationspolitik der SPD-Bundestagsfraktion, und ich …

Alle Termine

Dorothee Schlegel bei Facebook