20.000 Euro für den Verein Refugium – Integrationsprojekt Orientalischer Garten Ahorn e.V.

Veröffentlicht am 15.09.2017 in Wahlkreis

Der Verein Refugium – Integrationsprojekt Orientalischer Garten Ahorn e.V. erhält für zwei Projekte insgesamt 20.000 Euro Förderung aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE). Dies teilt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel mit. Zwei entsprechende Anträge wurden positiv beschieden. Gefördert werden die „Übungsfirma – Berufliche Integration von Flüchtlingen“ sowie das „Interkulturelle Begegnungszentrum“.

„Dass schon wieder ein Verein aus meinem Wahlkreis Fördermittel aus Berlin erhält, freut mich sehr. Diesmal werden sogar gleich zwei Projekte gefördert – beide setzen sich für Integration und interkulturelle Begegnung ein. Ich bin mir sicher, dass dieses Geld gut investiert ist“, so Dr. Schlegel.

Um die Lebensqualität in ländlichen Regionen attraktiv zu halten hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Initiative für Leben und Arbeiten in ländlichen Regionen gestartet. Im Bundesprogramm ländliche Entwicklung (BULE) stehen für das Jahr 2017 insgesamt 55 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

Im Mittelpunkt von BULE stehen regionale Zukunftskonzepte. Es geht um individuelle, passgenaue Lösungen für regionale Fragestellungen und die Förderung bürgerschaftlichen Engagements.

 

 

Dorothee Schlegel bei Facebook