Herzlich willkommen!

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

auf meiner Homepage erhalten Sie Informationen zu meiner Person, meinen Ideen und Zielen, und Sie erfahren, wo Sie mich persönlich antreffen können.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre

 
 

18.01.2017 in Pressemitteilungen

Experten kritisieren Gentechnikgesetz der Bundesregierung - SPD verlangt Nachbesserungen

 

. „Experten kritisierten in der gestrigen Anhörung das geplante Gentechnik-Gesetz der Bundes-regierung. Die vom Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft unter Leitung von Alois Gerig (CDU) geladenen Sach-verständigen bemängelten, dass der Entwurf zu kompliziert sei“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel nach der Expertenanhörung. Der Entwurf enthalte unnötige Hürden, komplizierte Verfahren und unklare Regelungen. Auf Kritik waren die Pläne der Bundesregierung auch schon beim Bundesrat gestoßen. Laut Entwurf sollen Bund und Länder gemeinsam über Anbaubeschränkungen oder Verbote entscheiden. Bisher werden gentechnisch veränderte Pflanzen (Grüne Agrargentechnik) in Deutschland höchstens zu Forschungszwecken angebaut. Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt solche Pflanzen und daraus hergestellte Lebensmittel ab. 

 

18.01.2017 in Wahlkreis

Evelyne Gebhardt zur Vizepräsidentin des Europaparlaments gewählt

 

"Ich freue mich mit dir, liebe Evelyne, dass dein stetes Bemühen um ein vereintes, ein gemeinsames und ein demokratisches Europa heute mit deiner Wahl zur Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments gewürdigt wurde. 
Dir war und ist es immer wichtig, dass das Europäische Parlament gestärkt und seine Stimme gehört wird. Gerade in diesen unruhigen Zeiten, in denen die scheinbar einfachen Antworten oder die 140-Zeichen-Erklärungen dem demokratischen Diskurs den Rang abzulaufen scheinen, ist es eine herausfordernde Aufgabe, den Bürger*innen Europa so zu erklären, dass sie sich verstanden und aufgehoben fühlen. Ich bin sicher, diesen Auftrag wirst du großartig erfüllen."

PM Fraktion S&D

 

13.12.2016 in Pressemitteilungen

Programm „Parlamentarier schützen Parlamentarier“

 

„Über den menschenverachtenden Terroranschlag in Istanbul bin ich entsetzt. Auch von der Opposition in der Türkei wurde der Anschlag unmissverständlich verurteilt.

Bereits vor Wochen habe ich mich mit einigen Kolleg*innen zusammengefunden, um das Programm des Bundestages ‚Parlamentarier schützen Parlamentarier‘ im Falle unserer türkischen Parlamentskolleg*innen zum Einsatz zu bringen. 

 

12.12.2016 in Pressemitteilungen

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Schlegel setzt sich für Obrigheimer Gewichtheber ein

 

„Die Aussagen von Bundesinnenminister De Maizière zur Spitzensportförderung im Zusammenhang mit Dopingvorwürfen haben auch mich irritiert. Gemeinsam mit meinem Kollegen Alois Gerig, MdB habe ich daher im Oktober den Bundesinnenminister angeschrieben. Dem ‚sauberen Sport‘ zuliebe war es mir ein Anliegen, an höchster Stelle dafür zu werben, dass nicht die Falschen unter Verdacht gestellt werden. Schließlich sollen keine ungerechtfertigten Maßnahmen zulasten von fair kämpfenden Sportlerinnen und Sportlern ergriffen werden“, erklärt Dr. Dorothee Schlegel, MdB.

 

07.12.2016 in Pressemitteilungen

Direkter Draht nach Berlin

 

Als SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg bieten wir am Montag, den 12. Dezember 2016 von 19:00 bis 20:00 Uhr eine Telefonsprechstunde an", informiert SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel. Die Bundestagsabgeordneten stehen allen Anrufenden aus Baden-Württemberg in dieser Stunde als Fachpolitiker zur Verfügung. "Es geht ganz leicht - einfach in dieser Zeit anrufen", erklärt die Familien-, Frauen- und Europapolitikerin.

"Wir sorgen in Berlin dafür, dass unser Land stark und sozial gerecht bleibt. Bislang haben wir vieles aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt, einiges liegt noch vor uns. Wir nehmen die Bürgerinnen und Bürger ernst, die von der Politik mehr Bürgernähe fordern, ob im Telefon- oder im direkten Gespräch. Wir, die baden-württembergischen SPD-Bundestagsabgeordneten, stehen für Ihre Fragen und Anregungen in unserer Telefonsprechstunde zur Verfügung. Wir freuen uns auf zahlreiche Anrufe", so Schlegel.

 

 

Dorothee Schlegel bei Facebook